Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home

22.06.2018

Sommernächte haben begonnen

Zum Auftakt der Sommernächte sind gestern Abend schon viele Besucher in die Augsburger Innenstadt gekommen. Das Stadfest wurde mit einem kostenlosen Konzert der Augsburger Philharmoniker am Ulrichsplatz eingeläutet. Heute und morgen Abend beginnen die Sommernächte jeweils um 17 Uhr, unter anderem auf zahlreichen Bühnen wird dann bis in die Nacht gefeiert. Wer etwas Ruhe sucht, findet sie Beispiel in der Basilika Sankt Ulrich und Afra. Da gibt es heute Abend um 20 Uhr ein Gospelkonzert, im Anschluss beginnt die Nacht der Lichter. mehr »
22.06.2018

Stadt startet Projekt für Kinder in Not

Die Stadt Augsburg ist jetzt offizieller Partner der bundesweiten Aktion „Wo wir sind, bist Du sicher.“ Das Projekt soll Kindern in Not- und Gefahrensituationen Schutz bieten. Alle teilnehmenden Einzelhändler und Gastronomien haben einen Aufkleber mit dem Leitspruch an den Schaufenstern kleben. Die Stadt Augsburg wird das Projekt am Montag genauer vorstellen.
22.06.2018

Nach 35 Jahren neuer Prozess?

Wird der Ursula-Herrmann-Prozess neu aufgerollt? Das wird sich bald entscheiden. Der Bruder des 1981 in einer Kiste erstickten Mädchens will Schmerzensgeld, aber mehr noch, dass die Wahrheit ans Licht kommt. Vor Gericht in Augsburg stand gestern ein Mal mehr ein Tonbandgerät im Mittelpunkt. mehr »
21.06.2018

Sommernächte rund um die Ulrichsbasilika

Die Augsburger Innenstadt verwandelt sich ab heute in eine Partymeile. Die Sommernächte beginnen um 20.30 Uhr mit einem kostenlosen Konzert der Augsburger Philharmoniker am Ulrichsplatz. Auch die Basilika Sankt Ulrich und Afra beteiligt sich wieder am großen Stadtfest - als Ruhepol inmitten der Feiermeile. mehr »
21.06.2018

AfD-Parteitag: Stadt Augsburg bleibt neutral

Für das AfD-Parteitagswochenende nächste Woche haben sich viele Kundgebungen und Demonstrationsmärsche angekündigt. Die Stadt wird sich aber weiter auch neutral verhalten und zum freien Demonstrationsrecht stehen. Oberbürgermeister Kurt Gribl schrieb in einer Pressemitteilung: „Für Stadt und Stadtverwaltung gilt das Sachlichkeitsgebot, wir appellieren aber an alle Beteiligten, friedlich und gemeinsam für ihre Sache einzustehen.“ Über 2000 Polizisten – teils sogar aus anderen Bundesländern – sind im Einsatz.
21.06.2018

Stützmauer in der Altstadt ist einsturzgefährdet

Die Stadt hat den Lech in der Altstadt abgedeckt. Eine denkmalgeschützte Stützmauer, die den Hang von der Dominikanerkirche zur Altstadt hin abfängt, ist einsturzgefährdet. Damit keine Trümmer in den Vorderen Lech gelangen und dieser nicht verstopft, hat die Stadt Stahlplatten über das Wasser gelegt. mehr »
20.06.2018

Flüchtlingsboot im Annahof

Aus Solidarität mit verzweifelten Asylsuchenden selbst ein Flüchtlingsboot besteigen? Das ist an diesem Mittwoch im Augsburger Annahof anlässlich des Weltflüchtlingstages möglich. In dem etwa 11x3 Meter großen Boot haben bis zu 150 Menschen Platz. Die Aktion im Annahof beginnt heute Abend um 18 Uhr. mehr »
20.06.2018

Sommernächte werden videoüberwacht

Die Augsburger Sommernächte werden auch in diesem Jahr wieder videoüberwacht. Die neun mobilen Kameras dienen der Sicherheit: Sie sollen zum einen Besucherströme aufzeichnen, damit frühzeitig kritische Konzentrationen und eine mögliche Massenpanik erkannt werden. Zum anderen sollen Straftaten verhindert oder im Nachhinein aufgeklärt werden. Aufgezeichnet wird auf dem ganzen Festgelände. mehr »
20.06.2018

Sommernächte: Poller für die Sicherheit

Vor Beginn der Sommernächte in der Augsburger Innenstadt sind jetzt an den Eingängen zur Annastraße Absperrungspoller aufgebaut worden. Sie sollen die Besucher des Stadfestes vor möglichen Anschlägen schützen. Sie halten laut dem Hersteller einen 7,5 Tonner mit 50 Stundenkilometern auf; die Stadt Augsburg hat sie zunächst gemietet. mehr »