Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home

25.07.2016

Augsburg zieht mehr Leute an

Es kommen mehr Menschen in die Augsburger Innenstadt. Bei der neuesten Zählung hat die Stadt über 370.000 Menschen gezählt, das ist ein Plus von drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr, sagt die Wirtschaftsreferentin Eva Weber. Ein Passantenmagnet ist z.B. der neue Schuh Schmid in der Bürgermeister-Fischer-Straße. Am meisten Menschen wurden aber in der Annastraße beim Eingang zum Stadtmarkt gezählt.
25.07.2016

Notfallpläne liegen für Augsburg in der Schublade

„Für solche Einsätze wie am Freitagabend beim Amoklauf in München haben wir Notfallpläne in der Schublade, auch für Augsburg.“, sagte Polizeisprecher Manfred Gottschalk heute im RADIO-AUGSBURG-Interview. In München konnten binnen kürzester Zeit über 2.300 Einsatzkräfte, teilweise auch aus Augsburg, mobilisiert werden. In Augsburg sei man auch für Einsätze jeglicher Art gerüstet, auch im Hinblick auf den Plärrer, der in vier Wochen beginnt. Gottschalk sagt: „Die Bürger können sich sicher sein, dass wir auf allen Veranstaltungen präsent sind, dass unsere Planungen auf den Plärrer zugeschnitten sind, dass wir mit den Kommunen Sicherheitskonzepte erarbeiten. Aber immer mit der Einschränkung: eine absolute Sicherheit wird es nie geben.“ mehr »
25.07.2016

Bleibt Gribl in Augsburg?

Der Augsburger Oberbürgermeister Kurt Gribl hat sich am Samstag mit der bayerischen Europaministerin Beamte Merk zu einem klärenden Gespräch getroffen. Vorher waren Gerüchte hochgekocht, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer könnte das Kabinett umbilden und Beate Merk durch Gribl ersetzen wollen. Das Augsburger Stadtoberhaupt betonte aber, dass an den Spekulationen nichts dran sei. Im Augsburger Rathaus hält sich offenbar seit Längerem überhaupt das Gerücht, dass Gribl eines Tages nach München wechseln könnte. mehr »
25.07.2016

22-Jähriger stirbt bei Autounfall

Ein 22-Jähriger ist am Sonntagmittag zwischen Baiershofen und Altenmünster in der Nähe von Zusmarshausen bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Der Mann war offenbar ohne Fremdbeteiligung von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Das Auto wurde dabei in zwei Teile gerissen. Der Mann ist noch an der Unfallstelle gestorben.
25.07.2016

Ullrich soll wieder in den Bundestag

Volker Ullrich ist im Hinblick auf die Bundestagswahl im nächsten Jahr wieder zum CSU-Direktkdandidaten für den Wahlkreis Augsburg/ Königsbrunn gewählt worden. Mit 96 Prozent der Stimmen hat Ullrich, der seit 2013 für die Region im Bundestag ist, große Rückendeckung erfahren. Einen Gegenkandidaten gab es allerdings nicht.
23.07.2016

Augsburger Einsatzkräfte waren in München

Nach dem Amoklauf am Freitagabend in München in einem Einkaufszentrum sind auch Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste aus Augsburg zur Unterstützung nach München beordert worden. Die Polizei schickte ein mobiles Einsatzkommando in die Landeshauptstadt. Die Augsburger Malteser und Johanniter waren mit einem Team und ihrem gesamten Fahrzeugpark im Einsatz. Auch das Rote Kreuz aus den Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg war in der Landeshauptstadt. mehr »
23.07.2016

Augsburger Zoo will Zebra-Nachwuchs

Der Augsburger Zoo hat einen neuen Zebra-Hengst. Er kommt aus England, heißt Goliath und soll für Nachwuchs sorgen. Das kann aber noch dauern, denn er müsse sich laut Zoo erst noch an die weiblichen Gefährtinnen gewöhnen. mehr »
23.07.2016

Behinderungen im Bahnverkehr

Bahnreisende müssen sich an diesem Wochenende auf Behinderungen einstellen. Wegen Gleisbauarbeiten entfallen zwischen Augsburg und Bobingen mehrere Züge. Es gibt einen Schienenersatzfahrplan. Statt Zügen werden Busse eingesetzt, die bis zu einer halben Stunde länger unterwegs sind. mehr »
22.07.2016

Trinkwasser in Gessertshausen wieder trinkbar

Entwarnung in Gessertshausen! Dort kann man ab sofort wieder bedenkenlos Leitungswasser trinken. Über drei Wochen lang mussten die Gemeinde und sämtliche Ortsteile das Trinkwasser abkochen, weil es bakteriell verunreinigt war. Woher die Verunreinigung gekommen ist, ist noch unklar. mehr »